zu meiner Person

Christina Schneider
FELDENKRAIS-Pädagogin FVD (Feldenkrais-Verband Deutschland e.V.), Erzieherin, Dipl. Sozialpädagogin; seit über 25 Jahren bin ich als selbstständige Grafik-Designerin tätig (bauwerk-design.de). Jahrgang 1957, verheiratet in zweiter Ehe, eine Tochter.
Die Feldenkrais-Methode lernte ich Anfang der 1990er Jahre kennen. Nach dem Tod meines ersten Mannes (1999) folgten Jahre der Neuorientierung und Besinnung auf das, um was es mir im Leben ganz grundsätzlich geht … Dieser Prozess mündete in die Entscheidung, mit der Ausbildung in der Feldenkrais-Methode ein zweites berufliches Standbein zu entwickeln.

2015/2016
Fortbildung »Kreative Körper- und Bewegungstherapie« bei RONIT LAND – auf Grundlage von Anna Halprin, Moshé Feldenkrais und Bainbridge Cohen (Body-Mind-Centering), Akademie Remscheid (jetzt: Akademie der Kulturellen Bildung).

Seit 2010
Selbstständige Tätigkeit: FELDENKRAIS®
in Gruppen (Bewusstheit durch Bewegung) und
Einzelarbeit (Funktionale Integration).

2007–2011:
Ausbildung zur »FELDENKRAIS® Pädagogin FVD« bei Beatriz Walterspiel, Bad Tölz.

2005–2007:
»Atem – Körper – Energie«, Rosmarie und Ulrich Lipp, Horhausen.

1999–2005:
»GangArt« mit Christina Stelzer, Köln, ein Bewegungsansatz, der die Fähigkeit des Empfangens als zentralen Aspekt schult und in freien Bewegungsausdruck umsetzt.